Welche Planungs-Tools verwendet ihr

  • Hallo Alex,


    das wird sicher wieder eine spannende Diskussion ;) so ähnlich wie bei Reifen und Mopeds ^^ da freu ich mich schon drauf...


    Planungen mache ich mit ONLINE mit der "MRA - My Route App" - https://www.myrouteapp.com/de - oder dem Tourenplaner Kurviger: https://kurvenkoenig.de/motorrad/tourenplaner.html


    Im MRA liegen auch meine Routen zum Austausch mit den Jungs, von da aus kann sich dann jeder die entsprechenden Routen in seinem "Lieblings-Format" runterladen. Voraussetzung ist jedoch die Registrierung bzw. Anmeldung bei MRA. Dort gibt es dann auch verschiedene bezahlte "Mitgliedschaften" - auch eine App für das Smartphone ist verfügbar. Aber wie überall im Leben: kostenlos ist nur die Basis-Variante.


    Ich selbst lade dann die Routen im ITN.-Format runter und prüfe OFFLINE die im ITN-Converter http://www.benichou-software.com/index.php nochmal nach. Von dort aus geht es dann per USB-Kabel auf mein TomTom 550. Funktioniert einwandfrei und mehr brauch ich persönlich nicht.


    Als Backup für den Ausfall des TomTom (hab ich zwar noch nie gebraucht), vor allem aber für "OFFROAD"-Planungen habe ich die TET-App von TransEuroTrail (https://transeurotrail.org/the-tet-app/), verarbeiten tue ich die Routen dann direkt in der Osmand-App (https://osmand.net/de/features) im Smartphone.


    In jedem Falle gilt: planen macht Spaß, fahren ist schöner ;)

    Beste Bikergrüße, Michi


    Übrigens: bevor i mi aufreg, fahr i lieber Moped... ;)

  • Kurviger.de, viamichelin, gpswerk für die Motorrad- und Autoplanungen.

    Komoot zum Wandern

    Michelin, 17 oder 18 Regionalkarten 1:200.000 für Frankreich... ;)


    Schmunzelndes Grüßle von einem der jetzt im Garten seinen Rasen weiter auflockern geht,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • OsmAnd für die Smartphone-Navigation. Sind nur geladene GPX-Dateien (Route und Track, min. 75 Routenpunkte) aus den Online-Routenplanern wie kurviger.de oder GPSwerk.de, also nur das Abfahren einer vorher geplanten Route. Die GPX-Dateien werden im Haus-WLAN geladen und los gehts. Leider noch ohne interaktive Zusatzinformationen wie Stau und Alternativ-Routen, Wetter und Standort anderer Tourteilnehmer.

    "Bloß it hudla...!" [nur nicht eilig haben]


  • Hallo Alex,


    ich nutze hauptsächlich den ITN-Converter, der ja bereits von Michi verlinkt wurde.

    Der Planer/Konverter bietet u.a. verschiedene Kartengrundlagen (Here, TomTom, Open Street Map, ViaMichelin, etc.). Ebenso kann ich verschiedene Berechnungsanbieter wählen, falls z.B. einmal bestimmte Sperren/Fähren/Pässe Probleme bei der Routenberechnung machen.

    Der Planer konvertiert in eine Vielzahl von verschiedenen Formaten.

    Ein Format ist der Export direkt auf Google Maps. Die Route wird dann ohne Umwege in Google Maps geöffnet. Somit kann ich zur Kontrolle der Route Google Street View benutzen. Leider ist die Anzahl der Zwischenziele in Google Maps beschränkt, so dass die Route zur Kontrolle ggf. geteilt werden muss.


    Hin und wieder benutze ich für die Grobplanung auch Kurviger und GPS-Werk.


    VG


    Rhena

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Ich habe meine Anfänge mit Tyre gemacht. Und da ich super damit zurecht komme, habe ich es mit meinem Google Konto verknüpft und kann es so weiter kostenfrei nutzen.


    Zusätzlich habe ich mir MRA - MyRouteApp zugelegt und ein Angebot zur Lifetime Mitgliedschaft gesichert.
    Dies will ich vor allem mit der App unterwegs nutzen, um umzuplanen oder etwas einzubauen.


    Anschließend wird alles auf mein TomTomRider V4 gespielt.

  • My Route App, Hatte ich 2019 Frankreich Schweiz Tour ausgearbeitet, nur Landstraße 3.300 Km war super.

    Garmin Basecamp kapier ich nicht,

    Bin jetzt auch kurviger am testen, klappt noch nicht so wie ich will bzw. mache ich noch was verkehrt.

  • Ich bin mit dem Tourenplaner habe in der Vergangenheit gestartet und nachdem der eingestellt wurde auf den

    Motoplaner umgestiegen. Nach dessen Ende auf Kurviger umgestiegen und geblieben.

    Zuerst hatte ich 2 mal TomTom Navi´s und jetzt den Zweiten Garmin von BMW Navigator VI.


    Klaus

  • Ich benutze ausschließlich Calimoto, somit hat sich das Tourenplanen für mich erledigt:-)

    Gruß Richi

    Niemand merkt, wie schön es ist zu reisen, bis er nach Hause kommt und seinen Kopf auf seinem alten, vertrauten Kissen bettet:)