• Servus zusammen,


    Martins Frage war, wer schon mal mit nem Motoscan gearbeitet hat.


    Und obwohl auch ich der Meinung bin das, ausser bei Nässe das ABS, alles andere überflüssiger Schnickschnack ist, halte ich mich hier raus da ich mit sowas noxh nie gearbeitet habe. Es macht doch keinen Sinn eine durchaus vernünftige Frage in eine Grundsatzdiskussion über Sinn oder Unsinn (Elektronik) ausarten zu lassen, oder?


    Wenn mir das Thema so wichtig wäre würde ich nen neuen Fred starten.


    Versöhnendes Grüßle,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • So nun eine kleine Info !

    Da es heute schön war und ich leider (aber gut wars - Augustiner Hell) schon zwei Bier hatte, ist‘s Moped fahren ausgefallen, deshalb hab ich mich ein wenig mit Motoscan beschäftigt !

    Also, das Dingens ausgepackt und angeschlossen, es leuchtet nix ? Deshalb nicht vergessen den Bayonettverschluss nach rechts einrasten lassen und schon leuchtet die kleine grüne Lampe. Dann bei Bluetooth den Adapter auswählen und schon kann man in den Einstellungen der Motoscan App den Adapter auswählen. Dazu braucht es nicht mal die Zündung, man kann aber auch gleich diese einschalten und dann durchs Menü zappen, auf manche Steuerungen hat man keinen Zugriff und auf die Funktion Adaptionswerte zurück setzen konnte ich nicht zugreifen, bzw. hab sie nicht gefunden. Aber Service zurück setzen, RDC Sensoren neu anlernen, ABS entlüften (mach ich nicht, weil ich mir das nicht zu traue). Man kann auch verschiedene Sachen machen wie z.B. den Lüfter starten, Motorkontrollleuchte anzeigen usw. !

    Finde die ganze Sache nicht schlecht und für kleines Geld kann man selbst schnell mal Fehler auslesen, zurück setzen, und löschen.

    Für mich hat aber nur Service zurück setzen Priorität und evtl. mal einen RDC-Sensor erneuern ! Vielleicht hat ja jemand noch Tips und Anregungen, aber bitte keine Anmerkungen zu Sinn oder Unsinn des Gerätes ! Vielen Dank dafür !

    Was ich noch getestet habe , das Ladegerät kann ruhig am Motorrad bleiben, ansonsten schwindet die Spannung bei längerem rum spielen. Ich habe ein Ctec mxs 5, also ob es mit anderen auch geht, dafür kann ich natürlich keine Verantwortung übernehmen.

    Gruß Martin und bleibt alle schön gesund !

  • Hab eben nach einer Anfrage sehr schnell eine Antwort vom Entwickler der MotoScan Software erhalten, auf meine Abfrage wegen rücksetzen der Adaptionswerte, er sagt das liegt am Modell und Bj. bzw. am Motorrad selbst ob die Funktion vorhanden ist. Wenn es sie gibt ist sie in der Motorsteuerung zu finden !

    Gruß Martin

  • Hab eben nach einer Anfrage sehr schnell eine Antwort vom Entwickler der MotoScan Software erhalten, auf meine Abfrage wegen rücksetzen der Adaptionswerte, er sagt das liegt am Modell und Bj. bzw. am Motorrad selbst ob die Funktion vorhanden ist. Wenn es sie gibt ist sie in der Motorsteuerung zu finden !

    Gruß Martin

    Wie jetzt, er kann keine Aussage zu deinem Modell geben

    Die wenigsten Fehltritte begeht man mit den Füßen.

    ;):D:thumbup:

  • ich habe mir das UniCarScan UCSI-2000 zugelegt und mit der Motoscan-Software getestet. Die Software lässt sich ja auch ohne Registrierung und Vollversion testen. Da kann man sehen was am Motorrad geht und was nicht. Leider braucht man auch für die Servicerückstellung eine der verschiedenen Vollversionen. Wenn auch nicht die Prof. Version. 🤔