Enduropark Hechlingen

  • Servus Michi

    Ich kann dir nur empfehlen, bei diesem Training dabei zu sein. Weltklasse. Vor allem die Spezialeinheit Endurotraining, dafür ist die Anlage von Hechlingen bekannt. Zwei meiner Kumpels waren schon dort und haben davon sehr geschwärmt (alle Beide sind R 1200 GS Fahrer)

    Ist auch bei mir am Radar, und zwar, wenn dann das Zweitagestraining, denn sonst zahlt sich ja die Anreise nicht aus.

    Vielleicht sieht man sich ;)


    LsK McR

    Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern, sie kümmert sich nicht darum

    Marcus Aurelius

  • Servus,

    Da kann ich auch endlich mal was beitragen: SEHR EMPFEHLENSWERT.

    Hab das jetzt auch schon 2x gemacht. Wunder Dich also nicht, wenn Du öfters hin willst.
    Ist einfach genial. Leider ist mit Cov das Angebot im Forellenhof ein wenig eingeschränkt, was Sauna oder so anginge.
    Ich empfehle am Vorabend schon da zu sein und mit (neuen) Kollegen dort am Vorabend schon mal einen zu heben. Das macht einfach Freude.
    Natürlich ist das Zweitagestraining noch viel lustiger, wenn auch kostenintensiver.
    Auch würde ich ungedingt eine Leihmaschine nehmen. Das gibt viel Ruhe, wenn die mal umfliegt und das ist ja eigentlich der Sinn: bis an die Grenzen gehen.


    MfG

  • ......

    Auch würde ich ungedingt eine Leihmaschine nehmen. Das gibt viel Ruhe, wenn die mal umfliegt und das ist ja eigentlich der Sinn: bis an die Grenzen gehen.


    MfG

    also ehrlich gesagt ich bin kein Freund von Leihmaschinen, ich will ja mein Gerät inkl. Reifen testen, und da kommt es schon mal vor, das ein Blinker, oder ein Bremshebel in die Binsen geht, auch ein paar Abschürfungen gehören einfach dazu.

    Als echter Offroader schreckt das einen nicht ^^

    Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern, sie kümmert sich nicht darum

    Marcus Aurelius

  • war spät im Oktober 2019 dort. Von Zürich eine schöne Hinfahrt, einen Tag Endurotraining und via Schwäbische Alp wieder zurück, leider den ersten Teil oft im Nebel. Zu Beginn des Endurotrainings, 1 Tag, hatte ich echt respekt. Doch die Instruktoren machen das so gut, dass ich innert kürzester Zeit locker auf der tiefer gelegten GS1250 mit allen Passagen und Übungen gut zurecht gekommen bin. Das Highlight war nach dem Mittag, da wurde die Gruppe gefragt, ob wir lieber noch einmal die eine oder ander Übung machen wollen oder ob wir eine Ausfahrt durch Wiese und Wald fahren möchten. Wir haben uns dann für Wiese und Wald entschieden, sind mehrheitlich unbefestigte Flur- und Waldstrassen wie auch ein Stück auf einem Singeltrail gefahren. Weit und breit keine Häuser und Ortschaften, einfach nur in freier Natur. Echt cool und unvergesslich.

    Danach der Abschluss im Enduropark, die Hügel rauf und runter, steile Rampen, die man am Vormittag mit viel Respekt aus der Ferne zur Kenntnis genommen hat. Fahre eine Honda ST1300, also nix von Enduro, doch das Endurotraining hat mir sehr viel gebracht beim Wenden auf engem Raum, beim langsamen fahren in der Kolonne. Balance und ein sichers Gefühl, es funktionert einfach. Natürlich bringen zwei Tage noch mehr bei entsprechender Kondition, wobei für den Einstieg war für mich das Eintagestraining ideal. Am Abend war ich hundemüde und auf Wolke 7 am schweben.:)

  • Ich weiß nicht mehr ob es hier im neuen Forum oder noch im Alten war, auf alle Fälle kann ich jede Art von Fahrsicherheitstrainig wie von UMO beschrieben nur empfehlen.

    Hechlingen ist deswegen so toll, weil sie ein extrem großes Areal haben (wurde mir so berichtet) und die Instruktoren auf alle Wünsche mehr oder weniger eingehen.

    Meine Training die ich bis dato gemacht hatte, waren ausschließlich beim ÖAMTC in verschiedenen Fahrsicherheitszentren. Was mir da besonders gefiehl war, das erst mit Trailmaschinen begonnen wird, da bekommt man ein extrem gutes Gefühl für Balance und Stehvermögen, erst später ging es auf die eigenen Maschinen ab ins Gelände.

    Am Nachmittag sind wir dann schon die Stiegen auf und abgefahren ohne braunen Streifen in der Hose :D

    Und noch was, hat der UMO auf erwähnt. Die Kondition ist wichtig, vor allem wenn man ein Zweitagestraining absolvieren will


    Hier ein kleiner Ausschnitt vom Training in Kalwang

    Die Abfahrt schaut nicht Spektakulär aus, leider war die Position der Kamera nicht optimal, deswegen sieht man die Steilheit der Straße nicht


    Um das Video anzuzeigen, muss dem Laden dieser externen Daten zugestimmt werden.
    Für registrierter Nutzer: Diese Zustimmung gilt, bis sie widerrufen wird.
    Für Gäste: Die Zustimmung verfällt nach Verlassen der Webseite.
    Zustimmung aufrufen

    Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern, sie kümmert sich nicht darum

    Marcus Aurelius

  • Na schau mer moi ;) irgendjemand wird sicher eine Kamera dabei und am Laufen haben... da werden wir dann sicher von unseren "Schandtaten" berichten ;)


    Beste Bikergrüße, Michi

    Denke mal ja, mein Weihnachtsgeschenk geht auch klar.

    Hechlingen wir kommen.


    Übrigens:

    Männer sind wie Kinder, nur mit zunehmenden alter werden die Geschenke teurer

    Männer sind wie Kinder... mit zunehmenden Alter werden nur die Spielzeuge teurer;)8):thumbup:

  • Ich hatte mich leider nicht so schnell entscheiden können. Nun ist der Terminkalender für Hechlingen "blattl eben voll".

    Was gut für den Veranstalter gut ist, ist schlecht für mich ||

    Ich will für all jene nur hoffen, das die Märztermine nicht dem Coronavirus zum Opfer fallen.

    Eigendlich sollte das ja kein Problem sein, weil:


    1.) Helmpflicht

    2.) Abstandspflicht

    3.) im Freien


    Na dann werde ich wohl oder übel das Endurotraining vom ÖAMTC in Anspruch nehmen. Zwar genauso lustig und vor allem anstrengend, nur halt nur für einen Tag.

    Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern, sie kümmert sich nicht darum

    Marcus Aurelius

  • Na dann werde ich wohl oder übel das Endurotraining vom ÖAMTC in Anspruch nehmen. Zwar genauso lustig und vor allem anstrengend, nur halt nur für einen Tag.

    Hab auch grad ÖAMTC für Anfang April gebucht. Aber halt "nur" das WarmUp ;)

    Gruß aus Linz

    Martina