Planung 2023

  • Nachdem die großen Touren für dieses Jahr wohl bei den meisten durch sind... stellt sich die Frage: wohin in 2023.

    Was habt ihr bereits geplant oder Euch vorgenommen, in 2023 zu bereisen? Lasst mal hören bzw. lesen ;)


    PS: bei mir ist mal wieder der Wunsch der Vater des Gedankens und dem lass ich mal freien Lauf 8o

    • die jährliche Tour mit den GS-Buben - diesmal darf übrigens MadMax-Markus den Guide spielen - vermutlich ab in die Pyrenäen
    • möglicherweise eine zweite, längere Tour - der Balkan mit Albanien ist fertig geplant, aber noch nicht gefahren: Achtung Stollenpotential ^^
    • nachdem Fronkreisch immer wieder schön ist, vielleicht diesmal in Richtung Westen - Chevennen, Vercors, ...
    • oder mit einer Enduro vor Ort geliehen eine Woche geführte Tour in der Türkei 8)

    na ja, schau mer mal, dann seng mer schon :saint:

    Beste Bikergrüße, Michi


    Übrigens: bevor i mi aufreg, fahr i lieber Moped... ;)

  • Fix ist noch nix.


    Aber schön wäre es wieder einmal für zehn Tage auf eine Mittelmeer-Insel, Korsika oder Sardinien


    Martin

    Wer mich auf die Palme bringt, muss damit rechnen mit Kokosnüssen beworfen zu werden.


  • Ich denke das es eine Tour zwischen Rhein und Mosel geben wird.

    Die zweite Tour wird entweder Kärnten ( Kötschach-Mauthen ) oder das Trentino sein.

    Die dritte Tour wird auf vielfachen Wunsch der diesjährigen Teilnehmer in die "Französischen Seealpen" sein.

    Alles andere sind dann Kurztouren ins heimische Sauerland.


    Klaus

    Frauen und Motorräder lassen einen Mann nur deshalb warten, weil sie damit seine Vorfreude vergrößern wollen. Meine Vorfreude ist groß.



  • Hi,


    da ist noch alles offen.


    Diese Tour steht eigentlich seit 2020 schon auf meiner Liste:

    Alternativ Tagestouren:

    • wahrscheinlich wie üblich eher Tagestouren:
    • 5-15 mal Schauinsland :)
    • 5- 10 mal Vogesen
    • 1 mal Schweiz, Furka, Grimsel...


    Biete/suche noch Mitfahrer für die Vogesen(insidertouren) für 2023 :?:


    HG

    RS-Tommi

    RS-Tommi


    "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."

    Erasmus von Rotterdam, Theologe (1466-1536)

  • Bei mir fängt ja ab 1.1.2023 eine neue Zeitrechnung an, nix mehr Arbeit, nix mehr Stress, nix mehr Einschränkung des täglichen 14 Stunden Tages.

    Also was steht bei mir so an


    1.) eine Woche mit dem Motorrad eine geführte Offroadtour in Kroatien, das Schiff ist als schwimmendes Hotel immer dabei

    2.) alle Friulaner Highlights abklappern: beginnend mit dem Passo Polentin, Monte Paularo, Monte Zoncolan, Panorammica delle Vette usw. sollte sich in einer Woche ausgehen. Startort wäre eventuell in der Nähe von Santa Caterina am Lago di Auronzo bei "Agriturismo Ai Lares Soc. Semplice Agricola"

    3.) Biker Weekend auf der Turrach

    4.) Und viele kleine Schottertouren in und um Slowenien


    Eben wir ihr alle: schau ma amol


    Manfredo

    Wenn du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn

  • Nun für 2023 steht der seit 2020 anstehende Trip nach Albanien an, sowie auf meine Lieblingsinseln Sardinien oder/mit Korsika, sowie eine Tour nach Slowenien und Kroatien.


    Christian

    Allzeit gute Fahrt

    Der Tiroler


    Geraden sind für schnelle Bikes, Kurven für schnelle Biker 8o

  • Hallo ,
    die Nordrampe des Col d'Ornon war für uns vor ein paar
    Tagen wegen Bauarbeiten unpassierbar .
    Anscheinend ist ein ganzes Straßenstück weggebrochen .
    Die Baumaßnahmen liegen bei > 500 000,-€ und werden
    wohl noch für 2023 anhalten .
    Für Cevennen , Pyrenäen , Korsika sowie Alpen sind Wege=
    punkte im GPX-Format im Anhang !
    Gruß Kurt

  • Hi Manfred,


    danke für den Tipp. Ich habe noch einige auch kleinere Touren (Almstrecken) auf dem Navi.

    davon wollen wir einige abfahren. Wenn ich mich recht erinnere, ist doch jetzt ein Großteil zur Straninger Alm geteert worden, oder verwechsele ich da was?


    Viele Grüße


    Uwe

  • Bei meinem letzten Ausflug im April 2022 war ab Stranig (im Tal) bis über die Alm und über den Passo Polentin alles eine unasphaltierte Straße. Erst unten (in Italien) fängt der Asphalt wieder an


    12,4 km herrlicher Schotterspaß, und nicht vergessen, die Straniger Alm hat eine Käserei inkl. Jausenstation.

    Straniger Alm

    LsK Manfredo

    Wenn du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn

    Einmal editiert, zuletzt von MacRobi ()

  • ...mal schauen was sich so ergibt.

    Etliche Tagestouren wie: Mosel, Hunsrück. meine geliebte Eifel, Luxembourg.

    Vermutlich eine grössere Tour (10 Tage).

    Bin noch am Überlegen - entweder Allgäu oder Südtirol. ;)

    Es grüsst...

    Gerd - Der Roadking

    ...wo ich bin ist vorne und wenn ich mal hinten bin, ist hinten vorne... ;)

  • Was genaues ist (wie jedes Jahr) für das nächste Jahr nicht geplant. Ich möchte ein paar 2-4 Tage Touren inklusive meiner REGEN-Abschlussfahrt dieses Jahr im nächsten Jahr bei schönem Wetter fahren. Wenn es von den reichlichen anderen Terminen passt, wäre die deutsche Alpenstraße auch mein Ziel 2023! Schaun mer mal!


    LG

    Jürgen