Foto- und Videoausrüstung auf Tour

  • Hallo in die Runde,

    Vieoaufnahmen mache ich nur bei mehrtätigen Ausfahrten und wenn wir mehrere Teilnehmer in der Gruppe haben, die auch filmen. Nur so kann man anschließend auch ein Video der Tour machen, auf dem auch alle zu sehen sind! Ich habe (i.d.R.) eine GoPro Hero 5 am Helm und eine am Heck (bin meistens der Guide). in der Gruppe haben wir mind. noch zwei weitere GoPros und neuerdings auch eine Drone.


    Ich bekomme dann die Speicherkarten und schneide dann ein Video, dass auch alle Tourteilnehmer bekommen! Ist viel Aufwand, macht mir aber Spass!

    Arbeite mit der Software von CyberLink Powerdirektor.



    Beste Grüße

    Willi

  • Hier mal mein neues Video zum Motorrad Urlaub 2021 im Allgäu und Umgebung.
    Es waren gleichzeitig die ersten Kilometer mit meiner neuen Maschine. :)

    Viel spass.


    Um das Video anzuzeigen, muss dem Laden dieser externen Daten zugestimmt werden.
    Für registrierter Nutzer: Diese Zustimmung gilt, bis sie widerrufen wird.
    Für Gäste: Die Zustimmung verfällt nach Verlassen der Webseite.
    Zustimmung aufrufen

  • Das ist ein wunderbares Video. Super geschnitten und hervorragende Aufnahmen.

    Vielen Dank, dass wir teilhaben durften.

    Schöne Grüße aus Hürth

    Dietmar






    Zitat
    Wenn man nicht weiß, wohin man will, so kommt man am weitesten.

    William Shakespeare

  • Vielen Dank für das Teilen und die tollen Aufnahmen! :)


    Habe nun auch eine Actioncam, welche am Helm befestigt werden soll. Welches Programm nutzt ihr zum schneiden der Videos?

    Ich habe viele Jahre immer Sony Vegas Pro genutzt und vor dem Urlaub mich entschieden mal was neues zu versuchen.

    Dabei stellte ich fest das es mit Davinci Resolve (kostenlos) und Filmora X (70€) zwei für mich neue Programme gibt die in Tests und auch Handhabung klasse sind.

    Gekauft habe ich dann Filmora X welches viele Effekte mit sich bringt und für Einsteiger wie Profi vieles zu bieten hat. Nach einem Video kann ich bisher sagen das ich sehr zufrieden damit bin. Auch der Preis ist akzeptabel für die Software.

    Adobe Premiere ist für mich als Privat Anwender zu überladen und macht nur Sinn wenn man sich mit der ganzen Adobe Familie beschäftigen will.

  • Gekauft habe ich dann Filmora X welches viele Effekte mit sich bringt und für Einsteiger wie Profi vieles zu bieten hat. Nach einem Video kann ich bisher sagen das ich sehr zufrieden damit bin. Auch der Preis ist akzeptabel für die Software

    Filmora X von Wondershare hatte ich anfänglich auch am Radar, habe mir die einmonatige Testversion auch auf den PC geladen, schlussendlich habe ich mich aber für die Software von Corel Video Studio entschieden, mittlerweile die 2021er Version.

    Ich bin nicht der Profi Schneider, und es hatte doch einige Zeit gebraucht, bis ich mit dem Programm sowohl bei

    Filmora X als auch bei Corel so einigermaßen zurecht gekommen bin.

    Corel gefällt mir persönlich einen touch besser, aber es gibt sehr wenig Beispielmaterial auf Youtube, besonders wenig in deutscher Sprache, da ist man mit Filmora X viel besser dran.

    Dafür ist das Bedienungshandbuch sehr gut, muss man halt herunterladen, und das ist auf alle Fälle auf Deutsch geschrieben.

    LsK Manfredo

    ''Lebe dein Leben nie ohne ein Lachen, denn es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben.. ''

  • Ja das Programm muss passen.

    Ich denke wenn man ein Programm im Videoschnitt gut kennen gelernt hat fällt ein Umstieg auch nicht so schwer. Ich war sofort drin in Filmora und muss auch sagen das die Performence mit 4K sehr gut lief. Nach oben wie unten gibt es immer Möglichkeiten.

    Ein Handbuch habe ich bei sowas noch nie benutzt. Dann eher mal Youtube Tutorials geschaut um den ein oder anderen Effekte zu basteln.