GPX Datei in einem Thread einbinden

  • Hallo Community


    Frage geht ja mal auch an die "ADMINS" und an all jene, die sich hier techn. sehr gut auskennen.


    Mir ist aufgefallen, wenn ich GPX-Dateien hier direkt hochlade, sich meist beim Anschauen der Tour die google maps Karte öffnet.

    Nun ja, da fängt das Dilemma an. Meine GPX-Datei wurde aus einer HERE Karte erstellt, also mit Straßen die eigentlich in der google maps Karte nicht anzufinden sind, da "offroad".

    Was macht nun das komische Ding, zieht einfach zwischen den nicht vorhandenen Straßen eine gerade Linie.

    So wollte ich das aber euch nicht zeigen. Gibt es dazu Erfahrungswerte wie man so etwas hier machen kann, oder ist es besser, sie als pdf Datei abzuspeichern und hier einstellen. Dann würde man zumindest den Streckenverlauf sehen.


    Auf euer Feedback schon mit großem Interesse wartend


    LsK Manfredo

    Je mehr Steine auf deinem Weg liegen, umso mehr Erkenntnis wirst du erlangen

  • Servas Manfredo,


    die Antwort steckt eigentlich schon in deiner Frage: HERE als Basismaterial mit Offroad-Straßen wird in Google Maps zu "Onroad", da Google Offroad nicht abdeckt bzw. die Google Standard Karteneinstellung auf "Fahrzeug" steht, was wiederum eine Straße braucht... ergo macht Google Luftlinien draus.


    Lange Rede, kurzer Sinn: entweder Screenshot oder Link zu einem anderen Routing-Tool welches z.B. die HERE Karten oder OSM (OpenStreetMap) als Basis hat.


    Hier wird das vermutlich nicht funktionieren.

    Beste Bikergrüße, Michi


    Übrigens: bevor i mi aufreg, fahr i lieber Moped... ;)

  • Habe ich mir schon so was gedacht. Also stelle ich mal meine Strecken auf meinem Blog nur als pdf-File vor, wer Interesse an einer GPX Datei hat, einfach PN an mich, dann versende ich die Datei.

    Das allgemein die Dateien untereinander, z. Bsp. vom Kurviger ins Garmin, von einem Kartenformat ins andere usw. ist wirklich ein bisserl blöd.

    Man kann bei sowas versuchen, viele "Waypoints" zu setzen, nur bringt das nichts, wenn es im Kartenmaterial die Straßen gar nicht gibt.


    Schau ma amol.


    Drive save, have fun, LsK Manfredo

    Je mehr Steine auf deinem Weg liegen, umso mehr Erkenntnis wirst du erlangen

  • Servus Manfred,


    bin mir nicht sicher ob ich Dir damit helfe aber ich hatte bei nem Tourenplaner mal ein ähnliches Problem da dort mitten über einen sehr kurvigen Pass plötzlich die Unterstützung der Software weg war und ich, um riesige Umwege die das Program dann gemacht hatte und ich diese nicht aufs Navi bekommen wollte, die Funktion „Luftlinie“ gewählt hab.


    Und um hier eine möglichst detailgetreue Abbildung zu bekommen habe ich damals in der Funktion Luftlinie ganz viele Wegpunkte gesetzt, so daß die Strecke einigermaßen identisch rüber gekommen ist.


    Nur mal so als Gedanke, ist halt etwas aufwändiger. 8|


    Grüßle aus dem kalt-grau-ekelig Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Servas,


    jetzt wird es etwas OT, sorry.


    Bernd, Dein Problem ist vermutlich ein anderes, nämlich dass Deine Software eine saisonbedingte Sperre berücksichtigt hat. Das kann man normalerweise einstellungsbedingt umgehen.


    LzG,
    André

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin

  • O.k. Mal unter uns.

    Bernd und Meinereiner planen Touren mit der Wander/Fahrrad App von Komoot. Ein tolles Tool, was ich persönlich nicht nur zum Planen von Wandertouren nutze.

    Als eingefleischter Offroader Plane ich damit auch meine Touren für's Motorrad und da wird es jetzt schwierig. Garmin nutzt zwar das Kartenmaterial von Here, das heißt aber noch lange nicht, das vernünftige Strecken dabei herauskommen. Z.Bsp. die Fahrt über die Straniger Alm ins Friaul war vor kurzem nur über das Nassfeld oder dem Plöckenpass zu erreichen.

    Eben das macht das Einstellen hier im Forum so schwierig.

    Manfredo

    Je mehr Steine auf deinem Weg liegen, umso mehr Erkenntnis wirst du erlangen

  • Danke für den Tipp Andre aber es ist damals mehrmals passiert das bei dem Teil am PC die Streckenführung nicht mit der Strassenführung konform ging und die Entwickler in einem sep Text meinten das man in so einem Fall dann auf Luftlinie gehen soll.


    Habs leider nie ausprobiert ob es nicht auch ohne funktioniert hätte.


    War auch nur ein Gedanke um Manfred hier evtl weiter zu helfen, aber....


    Grüßle Bernd


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • O.k. Mal unter uns.

    Bernd und Meinereiner planen Touren mit der Wander/Fahrrad App von Komoot. Ein tolles Tool, was ich persönlich nicht nur zum Planen von Wandertouren nutze.

    Als eingefleischter Offroader Plane ich damit auch meine Touren für's Motorrad und da wird es jetzt schwierig. Garmin nutzt zwar das Kartenmaterial von Here, das heißt aber noch lange nicht, das vernünftige Strecken dabei herauskommen. Z.Bsp. die Fahrt über die Straniger Alm ins Friaul war vor kurzem nur über das Nassfeld oder dem Plöckenpass zu erreichen.

    Lade dir mal OSM Karten auf das Garmin. Hier gibt es Hilfe:

    https://www.youtube.com/c/phuLphiL/videos

    Grüsse Dietmar

    Schöne Grüße aus Hürth

    Dietmar






    Zitat
    Wenn man nicht weiß, wohin man will, so kommt man am weitesten.

    William Shakespeare

  • Lade dir mal OSM Karten auf das Garmin. Hier gibt es Hilfe:

    https://www.youtube.com/c/phuLphiL/videos

    Grüsse Dietmar

    Werde ich versuchen, Danke für die Info.


    Ich habe gestern etwas versucht was passiert, wenn man projektierte Strecken zwischen verschiedenen Planungstools hin und her ladet. In meinem Fall immer gpx-Dateien.

    Mit dabei waren:

    1.) myroute-app

    2.) kurviger.de

    3.) Garmin XT


    Ich kann nur sagen Wohnsinn ^^ ^^ ^^

    Ist ähnlich wenn man einen deutschen Satz vom google translater ins englische, dann ins italienische und wieder retour ins deutsche übersetzen lässt.

    Einfach mal ausprobieren, es kommt nur Blödsinn heraus, auch wenn man genügend Waypoints gesetzt hat.

    Je mehr Steine auf deinem Weg liegen, umso mehr Erkenntnis wirst du erlangen

  • Ich glaube jeder der mit Navi und unterschiedlicher Software gearbeitet hat, ist schon im Irgendwo gestrandet.

    Da hilft es wenn ein einfaches Roadbook geschrieben wurde mit geplanten Zwischenstopps ( Cafe; Restaurant )

    und man das dann direkt ansteuert und von da aus zurück auf die Tour.