derfla 1000ccm
  • Männlich
  • aus Münsterland
  • Mitglied seit 3. November 2019
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von derfla

    Mir sind die Punkte auch nicht wichtig.
    Ich fand es einfach komisch, wieso ein Bild mehr "Wert" haben sollte als ein Beitrag.


    Martin

    ein Bild malen ist sicher aufwendiger als einen Text zu erstellen - das gilt erst recht für das Einstellen eines Fotos ;) allerdings ist es für so Manchen einfacher ein Bild zu betrachten als einen Beitrag zu ergründen :S

    Alles eine Frage des Standpunktes

    meiner 4-ter Sardinien Besuch war enttäuschend - das lag nicht nur am Wetter :( .

    Kilometerlange Geschwindigkeitsbeschränkungen mit 50km außerorts sind inzwischen auf der ganzen Insel besonders in den Küstenregionen zu finden. Es wird zwar selten aber trotzdem kontrolliert und das wird im Ereignisfall extrem teuer :thumbdown:


    In diesem Jahr habe ich einen Abstecher in den Süd-Westen gewagt

    sehr reizvolle (auch fahrerisch) Rundtour über SS126 (ein Gedicht1), SP4 und SP 83


    der Start im Norden rund 300 Meter lang

    führt in eine wenig besiedelte, ehemalige Bergbauregion

    vorheriges Tanken nicht vergessen

    Obwohl bei der Routenplanung "unbefestigte Straßen vermeiden" aktiviert war . . .

      

    führte der Weg nach Durchfahren einer 2. noch anspruchsvolleren Furt zu:


    die guten Zeiten sind lange vorbei


    was willst Du mehr


    in Arbatax habe ich mir zur Abwechselung eine Zugfahrt gegönnt:


     

    ohne Zahnrad geht es auf rund 1000Meter und wieder zurück

    die reizvolle Streckenführung ist nicht ganz unproblematisch


    bei Regen muss das Gleis freigelegt werden

    das entsprechende Personal fährt immer mit und sorgt auch für die Sicherung an Straßenquerungen :)

    Die 11-stündige Reise lohnt sich nur mit entsprechenden Sprachkenntnissen (weder Deutsch noch Englisch)


    Die gebuchte Fähre fuhr leider nicht und weil das Wetter immer gruseliger wurde, habe ich die Rückreise 2 Tage vorgezogen (man verliert dann ggfs. alle Ansprüche auf eine Kabine)

    Ankunft Genua auch mit Regen

    . . . ich bin wieder heil zurück

    Korsika hat mich wieder einmal begeistert - Sardinien weniger, weil zunehmend auch außerorts Geschwindigkeitsbeschränkungen von 50 km gelten. Das ist spaßverderbend ;(
    Es wird selten kontrolliert aber wenn, dann wird es richtig teuer :cursing:


    Auf Korsika habe ich neben der D81


    eine weitere fahrerisch sehr reizvolle (Lieblings)Strecke gefunden:

    das gilt besonders für den nördlichen Teil - Landschaft und Straßenführung sind kaum zu übertreffen.

    Auch die Nebenstrecken in dieser Region sind landschaftlich sehr reizvoll :thumbup: mit ESA gut zu fahren


    Abstriche bei der Fahrbahn werden durch Ladesäulen im "Nirgendwo" mehr als ausgeglichen

    mit Sauereien ist immer zu rechnen


    nach einer Woche ging es rüber nach Sardinien


    Die "Moby" Fähre war extrem laut und es kann durchaus vorkommen, dass der Fährverkehr bei Sturm eingestellt wird

    Hoi
    Du fährst anscheinend mit dem Transporter runter. Darf ich fragen, wie Du das dann machst?
    Zur Pension und von dort aus dann Touren?
    DrzG
    Ricarda

    auf Korsika gibt es 3 Standorte, auf Sardinien 4 von den jeweils Rundtouren gestartet werden.

    geplante Strecke mit Motorrad: 5600km


    die Touren Korsika habe ich bereits hier vorgestellt - RE: Korsika 2021

    - Sardinien kommt nach der Rückkehr

    . . . da war ich heute: beim Verladen :)

    morgen kommt Nr. 2 dazu

    gegen 21.Uhr geht es ab DIN über Basel & Chiasso nach Livorno auf die Fähre

    Montag Morgen sind wir dann um 6:30 auf Korsika :) :)

    mit anschließendem Abstecher nach Sardinien geht es am 17.09 ab Porto Torres zurück ;)


    PS: was lange währt wird endlich gut: Reise war für Mai 2020 geplant

    bei uns in der Schweiz ist es wieder "etwas ruhiger" geworden um die Dinger



    Martin

    dafür gibt es mehrere physikalische Gründe:

    - Schall nimmt mit der Entfernung ab

    - Schall wird reflektiert (Umgebung)


    noch schwieriger ist in der Praxis die eindeutige Zuordnung der Schallquelle (besonders bei Gegenverkehr)


    eine Geschwindigkeitsmessung ist im Vergleich eine simple Angelegenheit!

    . . . allerdings hat eine BMW im Vergleich zur Konkurrenz unerreichte Vorteile:


    Bedienungsanleitung und das offizielle Repair Manual eilen technologisch den Modellen deutlich voraus.

    Beispiel: Scheinwerfer R 1250 R


    Leuchtmittel sind angeblich nicht ersetzbar weil LED verbaut sind :rolleyes:


    meine Augen sagen mir etwas Anderes


    jetzt muss ich nur noch heraus finden, wie die H7 Leuchtmittel auszutauschen sind - 2 Stück sind sicher preiswerter als ein kompletter Scheinwerfer ;) (Fluch der Technik)


    . . . inzwischen habe ich von BMW drei offizielle Seiten zur Ergänzung der Betriebsanleitung erhalten.

    In das Repair-Manual ist ein entsprechendes Update aber noch nicht eingeflossen :thumbdown:

    tolle Sache - jetzt fehlt nur eine Anregung für besseres (trockenes) Wetter :)


    konstruktive Kritik:

    ich mag kurvenreiche Strecken - es soll aber auch motorradfahrende Liebhaber von Architektur, Gastronomie oder auch beeindruckender Landschaft geben etc.

    Soll heißen: Strecken mit entsprechendem Hinweis versehen :)

    in 4 Wochen geht es los :) erst nach Corsika und anschließend 2 Wochen nach Sardinien


    hier mein Roadboak Corsika

    Es gibt 3 Fähren

    • Fähre 1 (Festland-Korsika)
    • Fähre 2 (Korsika – Sardinien)
    • Fähre 3 (Sardinien – Festland)

    Es gibt 3 Standorte:

    • Kor 1 (Algajola) 3 Nächte (Montag, Dienstag, Mittwoch)
    • Kor 2 (Porto) 1 Nacht
    • Kor 3 (Ajaccio) 2 Nachte


    30.08.21 Montag

    Fähre 1 nach Kor 1 9 km 0:14


    Kor 1 zum Cap Corse 301 km 7:46


    Kor 1 zum Haut Asco 245 km : 5:49


    Kor 1 zur Ostküste 172 km 3:34



    02.09.21 Donnerstag


    Kor 1 – Kor 2 106 km 2:48 (über Galeria)


    Kor 2 nach Corte 233 km 5:56-



    03.09.21 Freitag


    Kor 2 nach Kor 3 91 km 2:00


    Kor 3 an die Ostküste 281 km 6:12



    04.09.21 Samstag


    Kor 3 nach Porto Veccio 297 km 7:13



    05.09.21 Sonntag


    Kor 3 nach Fähre 2 140 km 2:30


    Besichtigung Bonifacio


    Überfahrt nach Sardinien 17:00 UHR


    Fahrt zum Standort 1 Sardinien



    damit ist fast die ganze Insel abgedeckt


    geplant: 1543 km
    die Verbindungen werden parallel gefahren - eine Person auf 2 Rädern, der Andere darf sich mit 4 Rädern und besserer Sicht vergnügen

    Ich habe an meiner GS einen "bestimmten" Stecker unter dem Lenkkopf verbaut, der mit dem Canbus-System verbunden ist. Beim ausschalten der Maschine wird das Navi nach ca. 30 Sekunden komplett vom Netz getrennt und es wird kein Strom mehr entnommen.

    kleine Ergänzung:
    . . . die neueren BMW mit Bus System unterbrechen nach Ausschalten der Zündung mit ein paar Sekunden Verzögerung automatisch die Stromversorgung des Navis (egal welchen Fabrikats).

    Voraussetzung ist der Anschluss über die 3-polige Steckverbindung für das Originale BMW Navi.

    Gebraucht wird dafür der folgende " Reparaturstecker" OEM BMW Motorrad Reparaturstecker 3-polig Original 611656 83300413585 - diesen Begriff googeln

    Problem ist, dass das ein Stecker mit vorkonfektionierten Kabeln ist und diese dann wieder richtig (Polarität) mit dem Navikabeln zu verbinden sind = zusätzliche potentionelle Fehlerquelle.


    Wer es kann, öffnet deshalb den Stecker, besorgt sich passende neue Flachstecker, crimpt diese auf das Navianschlusskabel und baut dann den Stecker wieder zusammen.