Erdna Kurvööön!
  • Mitglied seit 22. Oktober 2019

Beiträge von Erdna

    Werk kennt es nicht... nur wenige Takte oder Sekunden eines Songs reichen aus und man wird ihn einfach nicht mehr los. Tausche ihn hier doch einfach gegen einen anderen! :)


    Heute Morgen in der Garage mal ausnahmsweise das Radio angemacht und die folgenden knapp 8 Sekunden laufen mir gerade immer noch nach.^^


    Um das Video anzuzeigen, muss dem Laden dieser externen Daten zugestimmt werden.
    Für registrierter Nutzer: Diese Zustimmung gilt, bis sie widerrufen wird.
    Für Gäste: Die Zustimmung verfällt nach Verlassen der Webseite.
    Zustimmung aufrufen

    610 Euronen ist natürlich verdammt bitter. Aber: wenn Du auf Zeitpunkt X buchst und die Reise wegen Restriktionen nicht durchführbar sein sollte, müsstest Du doch zumindest einen neuen Voucher bekommen, oder? Der wäre dann ja vermutlich wieder für ein Jahr gültig...

    Servas,


    den Nemo 2 habe ich jetzt seit einigen Jahren im Einsatz. Da gibt es nichts zu meckern. Ich befülle den mit Makita Kettensägenöl. Kein Shice, und ich bin immer gut gefahren damit.^^


    Gereinigt habe ich meine Ketten noch nie, die letzte habe ich bei 32.000km Laufleistung gewechselt weil die leicht ungleichmäßig gelängt war.


    Ralf1983: die Verwendung des Nemo hat nur homöopatischen Einfluss darauf, wie oft die Kette nachgespannt werden muss.


    Da bei mir der Hinterreifen abhängig vom gerade gefahrenen Modell in der Regel eh nur 5-7k km hält, stellt sich zumindest bei mir das Problem nicht. An der 125er Shadow muss ich rein zeitlich gesehen öfter nachspannen, als an Scarlett.^^


    LzG,

    André


    P.S.: Der Nemo ist bei Tante L. immer mal wieder in der der 20% Aktion mit drin. Noch die gesammelten Punkte einsetzen und man bekommt ihn fast nachgeworfen. Wer was will, was nicht irgendwie elektronisch gesteuert wird, macht hier sicher nichts verkehrt.


    Aber Achtung: gelegentlich sollte man mal unten mit ner Nadel in den Schlauch und den Schmodder rausholen. Könnte sonst auch mal dichtmachen. :)

    Schlechten Tag gehabt? Das hier hilft garantiert! :)

    Um das Video anzuzeigen, muss dem Laden dieser externen Daten zugestimmt werden.
    Für registrierter Nutzer: Diese Zustimmung gilt, bis sie widerrufen wird.
    Für Gäste: Die Zustimmung verfällt nach Verlassen der Webseite.
    Zustimmung aufrufen

    Servas.


    Ja, das Thema könnte man angehen. Ich habe mich letztens etwas geärgert, als jemand in einen Reisebericht von mir einfach mal ein paar Bilder "reingerotzt" hat - und die Bilder hatten teilweise noch nichtmal etwas mit der Tour zu tun. Keine Beschreibung, einfach posten um des postens Willen ist halt auch keine Lösung, wird aber auch vermutlich nie unterbunden werden können.


    Einen Freigabeprozess sehe ich kritisch. Erstens bedeutet es wie schon geschrieben einen Mehraufwand für Euch, zweitens eine Zeitverzögerung. Da kann das Bild noch so toll sein, wenn es auf Freigabe wartet. :)


    Ich lehne eine Freigabe allerdings auch nicht generell ab, aber: eigentlich sollte sich jeder, der ein Bild postet bewusst sein, dass ohne irgendeine Referenz in ziemlich vielen Fällen keiner was damit anfangen kann. Damit wären wir dann wieder bei der Eigenverantwortung, die irgendwie bei einigen Individuen leider aus verschiedensten Gründen nicht zu funktionieren scheint.^^


    Kompromissvorschlag (falls das Forum das kann): Bildbeschreibungen sind nur in Alben notwendig. Sonst müsst ihr auch "Lachen ist gesund", "Heute habe ich am Motorrad geschraubt" oder ähnliche Beiträge anschauen. Macht meiner Meinung nach nicht wirklich einen Sinn.


    Da es bei der Abstimmung keinen Mittelweg gibt, habe ich mich gegen eine Freigabe ausgesprochen.


    LzG,

    André

    Du hast jetzt eine andere Kamera Position und ich kann Dich nur bitten,

    behalte diese bei. Denn jetzt sieht man die ganze Strasse und nicht wie früher

    nur einen Ausschnitt des linken Fahrstreifens verbunden mit viel Pampa.


    Grüßle Bernd.

    Servas Bernd,

    die habe ich schon seit dem neuen Helm im Juni vergangenen Jahres... ;)

    Viel Spaß damit, ReinholdRodenbeck.


    Kleiner Tip: falls Du die aktuelle DJI Fly App verwendest, kannst Du für die verschiedenen Flugmodi die Geschwindigkeit für z.B. Drehbewegungen, Gimbal, etc. frei festlegen. Das kann das Videoerlebnis hinterher deutlich besser machen, weil die Bewegungen nicht so schnell und "ruckig" rüberkommen. Gibt diverse Tutorials dazu bei Youtube.