Erdna Kurvööön!
  • Mitglied seit 22. Oktober 2019

Beiträge von Erdna

    Servas,

    bitte nur die "offiziellen" Grenzübergänge nutzen. An der grünen Grenze zwischen SLO + CRO liegen sie auf der Lauer. Ein Arbeitskollege soll €1200,-- Strafe zahlen, weil er die Staus umfahren wollte. Aktuell dauert das scheinbar teilweise so lange, dass die Leute im Auto übernachten müssen. :(


    3G gilt aktuell auch für Duchreisende, also besser vorbereitet sein.


    Wünsche eine schöne Tour.


    LzG,

    André

    OK Bernd. Du hast es Dir also nicht angeschaut, denn ganz genau um dieses sicher fühlen weil man alleine in der Pampa ist geht es mir.


    Mir geht es hier nicht um das Zurschaustellen, aber die von mir getaggte Szene könnte jedem von uns genau so passieren. Und darauf wollte ich hinweisen.


    Mein Fehler: ich habe nicht darauf hingewiesen, dass ich da bewusst eine einzelne Szene herausstellen möchte und auch den Zeitindex des Videostarts entsprechend gesetzt habe... mir ist da leicht anders geworden als ich die Situation gesehen habe - denn das hätte auch ich sein können... oder ein anderer von Euch.

    Steht glaube ich für sich selbst:


    Um das Video anzuzeigen, muss dem Laden dieser externen Daten zugestimmt werden.
    Für registrierter Nutzer: Diese Zustimmung gilt, bis sie widerrufen wird.
    Für Gäste: Die Zustimmung verfällt nach Verlassen der Webseite.
    Zustimmung aufrufen

    Ich glaube, da gibst Du ihm den "Rest" ^^

    Ist ja nur die Grobplanung. Z.B. Wegpunkt 11 bei der Kapelle San Simeone ist eigentlich mehr als Gag gedacht. Ist toll da, muss man aber nicht fahren. Auch die Panoramica macht natürlich nur Sinn, wenn die Bedingungen stimmen. Da werden wir sicherlich auch mal spontan entscheiden (müssen) und vielleicht etwas ausklammern. Für dieses Mal...


    Aber den Monte Rest gönne ich ihm gerne, der ist Pflicht wenn das Wetter mitspielt.^^

    Jau, ick freu mir auch. Die "Homebase" ist allerdings in Tröpolach... :)


    Wenn das Wetter mitspielt werden das voraussichtlich knapp 1000 gemeinsame Kilometer. Die Grobplanung steht:


    06.08.: jeweils Anreise aus unterschiedlichen Richtungen

    07.08.: ein paar Kurvööön! und den Glockner zum Aufwärmen oder Runterkommen. Werden wir dann wetterabhängig entscheiden

    08.08.: wenn der Ralf abends nicht drum bettelt, einfach mal geradeaus fahren zu dürfen weiß ich auch nicht...

    09.08.:wieder zurück :(


    Den Tourbericht muss dann aber der Ralf schreiben.^^

    Kann ich nur empfehlen, man hat ihn immer fast für sich alleine. Die Aussicht fehlt halt, aber mit dem neuen Belag ist das echt ne Bombe. :)


    Hinzu kommt, dass da noch viel mehr geile und wenig befahrene Strecken in der Nähe sind. Z.B. Passo Pura, Sella di Rioda etc.


    Aktuell habe ich leider eine kleine Schreibblockade, aber demnächst kommt da noch ein entsprechender Tourbericht, bei dem die Gegend dabei ist. :)