Meine Schotterstraßen in der Steiermark

Ich möchte euch hier ein paar Passstraßen vorstellen, die mir ans Herz gewachsen sind, und die ich versuche jedes Jahr zu bereisen


Österreich/Steiermark


Vom Pfaffensattl aufs Stuhleck



Pfaffensattel-Stuhleck.gpx

(6,46 kB, 120 Mal heruntergeladen, zuletzt: )


Die neu asphaltierte Straße zwischen Ratten und Steinhaus am Semmering führt auch über den Pfaffensattel. Schon dieses Teilstück ist ein Hightlight. Direkt am Pfaffensattel führt dann eine Schotterstraße auf das Stuhleck. Zum Glück ist diese Straße mit einer freiwilligen Maut behaftet, das man am Alois-Günther Haus in eine Kaffeebock schmeißt.

Die Straße ist sehr gut gewartet, also auch für Straßenmotorräder kein Problem

Am Ende angelangt, hat man bei Schönwetter einen tollen Ausblick auf den Semmering und seine Umgebung



Von Schadming auf die Ursprungalm


Von Schladming aus geht eine Straße über die Moarhofalm auf die Ursprungalm einem schönen Wandergebiet an der Grenze zu Salzburg.

Eine besondere Passage ist der Weg von der Ursprungalm hinauf zum Giglachsee und der Giglachsee Hütte. Grundsätzlich für den Verkehr gesperrt hatte ich eine Sondergenehmigung bekommen und konnte bis zur Hütte fahren

Die größte Herausforderung war gleich der erste Teil nach der Ursprungalm. Dieser sehr steile und ausgesetzte Güterweg hat es in sich, ein kleiner Fehler und du liegst am Boden.



Von Schladming zum Giglachsee.gpx

(52,13 kB, 72 Mal heruntergeladen, zuletzt: )




Und hier noch ein paar Eindrücke von der Tour




"Never ride faster than your guardian angel can fly" ;)

"Freiheit heißt nicht alles tun zu können was man will,

Freiheit heißt nicht alles tun zu müssen, was man soll" :)


Kommentare 3