Die Mittelzeit

Die Anfänge mit meiner XT500 wurden dann irgendwann doch bei weiten Strecken zur Massier-Maschine und ich musste mich für ein anderes zusätzliches Gerät entscheiden.



Wie durch Zufall hatte mein Kumpel, der beim Österreichischen Bundesheer eine Berufslaufbahn eingeschlagen hatte, die Möglichkeit beim Schopfe gepackt und hat sich für einen dreijährigen Einsatz auf den Golanhöhen entschieden.

Seine Moto Guzzi 1200 California 2 musste ja bewegt werden, und so kaufte ich ihm das gute Stück ab.

Voller Freunde und nichts ahnend, dass sie mehr in die Werkstätte als am Asphalt unterwegs war.

Meine Ausflüge damit beschränkten sich eher Richtung Pontebba zu meinem Motorradtandler zu fahren, weil das Gurkerl immer wieder einmal gesponnen hatte, nach nur fünf Monaten hatte ich die Schnauze voll, und sie wurde, mit zum Glück leichten Verlust, wieder "vertscheppert".

Dazwischen hatte ich noch zusätzlich eine Trial Maschine: Bultaco Sherpa 350.

Wieder auf der Suche kam mir dann mein Motorradunfall dazwischen, der mich leider drei Monate meiner guten Zeit kostete inkl. Jobverlust.

Wieder genesen war dann keine Zeit mehr für Motorradfahren, neuer Job in der Steiermark, Heirat, Kinder usw. dazwischen hatte ein Motorrad leider keinen Platz mehr.

Als die Kinder dann so halbwegs aus dem gröbsten heraus waren wurde ich wieder vom Motorrad Fieber gepackt.

Es schneite eine Yamaha 250 "Viagra" Virago bei mir herein, dann die KTM LC4 640 Supermoto und nach dem Verkauf der Virago meine erste Triumph. Nach fünf Jahren erfolgte dann die Zweite und jetzige Tiger 800 XCx.

Dem Motto "Lass schottern Kumpel" bin ich aber Zeit meines Lebens treu geblieben, für mich gibt es nichts schöneres als auf unasphaltierten Straßen herum zu gurken. 8)


Meine Yamaha Virago 250 ccm



Vor dem Umbau



nach dem Umbau



Mein jetziges Tigerchen

Je mehr Steine auf deinem Weg liegen, umso mehr Erkenntnis wirst du erlangen

- Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt!

Kommentare 2

  • Ach... so eine 500er XT hätte ich heute gerne in meiner Sammlung...


    VG Michi

    • Ich wollte mir vor kurzem das gleiche Modell zulegen, sie war auf der Plattform 1000.PS und wenige als 1.500 Euronen zu haben, nur wo hin damit? Meine Garage fast im Moment nur ein Motorrad.

      Aber ich bin in der Hoffnung, das sich mein Sohnemann einen Bauernhof mit einer riesigen Scheune kauft, dann kann ich wieder aufatmen und mir ein paar Gustostückerl zulegen, ich brauche ja was für die Pension :D

      Beispiel gefällig:

      Puch MC50

      Bultaco Sherpa 350

      KTM 640 LC4

      Yamaha XT500 usw. usw. ;)